Search

Das musikalischste 30 Minuten Gong: New Dress

Das musikalischste 30 Minuten Gong: New Dress

06. August 2015 19:15

im Kalender speichern

SZentrum Schwaz

Das musikalischste 30 Minuten Gong: New Dress

„Jazz ist nicht tot – er riecht nur schon ein bisschen komisch.“ (Frank Zappa)

Vielleicht liegt das an seiner klanglichen Umgebung? Zeit, den alten Standard-Schlachtrössern vergangener Tage mit frischen, jungen Ohren neu zu begegnen.

„New Dress“ ist eine junge Formation, die sich aus dem Studiengang Popular Music der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover herauskristallisiert hat.

Die vier ambitionierten und versierten Musiker begegnen dem Repertoire mit unerhörtem jugendlichen Leichtsinn und verleihen den Stücken einen neuen Esprit, erschaffen ihren eigenen akustischen Raum, scheren sich nicht um Grenzen von Genres, um Sounds, die mit Stilistiken wie verheiratet schienen.

Wie oft wurden Werke aus dem „Greater American Songbook“ schon als Alter Hut abgestempelt? Es mussten erst ein Miles Davis, ein Wayne Shorter, ein Brad Mehldau, ein Robert Glasper kommen und den Hits der ersten Hälfte des 21. Jahrhunderts ein neues Gewand verleihen.

2015 sind es die Musiker von „New Dress“, die dem Jazz nicht nur ein neues Gesicht, sondern eine neue Stimme geben, lebendiger als denn je.

Lorenz Hargassner

Besetzung:
Birk Buttchereyt – guitar & effects
Anthony Sawadsky – piano & keys
Thorben Tschertner – electric bass
Nicolai Ditsch – drums

 

Zum Seitenanfang