Search

Özlem Bulut

Özlem Bulut

05. August 2016 20:15

im Kalender speichern

SZentrum Schwaz

Özlem Bulut

Eine Bemerkung des Wiener Musikers Stefan Sterzinger in kleinem Kreis ließ aufhorchen: Özlem Bulut und ihre Band seien „Austro-Pop“. Neuer Austro-Pop. Wer die Musik hört denkt zu allererst an eine gezielte Provokation, zumal Özlem Bulut aus der Türkei stammt, mittlerweile in Wien lebt und sich der Weltmusik zugehörig fühlt. Von Austro-Pop im engeren Genre-Sinne, wie wir ihn bisher kannten, ist wenig bis nichts zu hören.

Eine interessante Wendung bekommt dieser Diskurs dadurch, dass der Haupt-Songwriter der Band, Marco Annau, in Österreich geboren ist als in Wien Lebender eigentlich das Wienerlied oder den herkömmlichen Austro-Pop verinnerlicht haben müsste.

Stattdessen wendet er sich der Weltmusik zu und vereinnahmt „nahöstliche“ Musik für seine aufregenden Kompositionen, die zwischen Jazz, Ethno-Pop und Rock-Einflüssen oszillieren. Dadurch entsteht eine neuartige, hybride Form von „Austro-Pop“, die keine strikten Grenzen mehr zwischen geographischen Räumen zieht, sondern türkische und nahöstliche Musikeinflüsse als alltägliche Tatsache in Wien und anderswo in Österreich akzeptiert.

Womöglich gewinnt die Musik der Özlem Bulut Band dadurch, vor allem auch im Kontext der derzeitigen Migrationsbewegungen, eine politische Dimension. Zumindest aber zeigt sie überzeugend auf, wie interkulturelle Begegnung, gegenseitiger Respekt und musikalische Hybridisierung der eigenen Musik zu erstaunlichen Ergebnissen führen können.

Das Gute an der Özlem Bulut Band ist aber, dass man sich nicht für solche kunstheoretischen Fragestellungen interessieren muss. Wenngleich diese einen neuen und interessanten Zugang zur Musik eröffnen. Die Lieder sind von einer solch erlesenen Qualität, dass sich all Zweifel erübrigen, ob diese Band eventuell nur im reinen Multi-Kulti-Kontext funktioniert. Annau hat mit Özlem Bulut, ausgebildete Sängerin und Mitglied des Ensembles an der Volksoper Wien, eine kongeniale Partnerin gefunden. Live beindruckt sie nicht nur mit unglaublichem Charisma, sondern auch mit ihrem charakteristischen und markanten Oud-Spiel.

Eine Band, ganz auf der Höhe der Zeit. Aktuell, gegenwärtig, musikalisch brillant.

Özlem Bulut: voc, percussion, oud
Marco Annau: keys, voc
Martin Berauer: bass
Michael Leibetseder: drums

Featured Events

Derzeit keine Veranstaltungen.
Zum Seitenanfang