Search

Tiktaalik Quartett

Tiktaalik Quartett

04. August 2016 19:00

im Kalender speichern

SZentrum Schwaz

Tiktaalik Quartett

Tiktaalik. Ein Wort, das auf den ersten Blick wie bloße Lautmalerei klingt. Tatsächlich ist dieses aber in der Sprache der Inuit die Bezeichnung für einen großen Süßwasserfisch. Einen ganz besonderen Süßwasserfisch außerdem, denn dieser war einer der ersten Fische, der die Knochenmerkmale eines Landtieres entwickelte. Damit ist die Evolution vom Wasser zum Land thematisiert. Damit sind aber auch die Evolution und die Entwicklung als die Leitmotive dieses außergewöhnlichen Quartetts etabliert.

Clemens Rofner (b), Lukas Lackner (p/comp), Simon Springer (dr) und Oliver Marec eint nicht nur derzeitige Wohnort Wien, sondern auch eine gemeinsame Klangvorstellung. In dieser haben verschiedenste Einflüsse und Zugänge Platz. Das ist naturgemäß so, wenn sich eine Band Entwicklung und somit Prozesshaftigkeit auf die Fahne schreibt.

In dieser gemeinsam entwickelten und stets aufs Neue gemeinsam verhandelbaren Ästhetik finden traditionelle Jazz-Elemente ebenso ihren Platz wie Einschübe und Entwicklungen aus dem Modern-Jazz.

Die Band agiert dabei in manchen Momenten überaus zurückhaltend und delikat, in anderen Augenblicken wieder hochenergetisch und zupackend. Zwingend und mitreißend sind dabei aber stets die Melodien und die Rhythmen.

Eine wichtige Grundlage bildet bei all dem die Balance zwischen strukturierten Kompositionen und improvisatorischen Freiräumen. Gemeinsam hat dieses Quartett viel Arbeit in die Kompositionen und Arrangements gesteckt. Im Zuge dieser Arbeit hat Tiktaalik auch eine Klangsprache entwickelt, bei der gemeinsames Re-Agieren, Sensitivität und Gegenwärtig-Sein im Vordergrund stehen.

Featured Events

Zum Seitenanfang